Was ist, wenn Sie Fragen an die Lehrkräfte oder Erzieherinnen und Erzieher haben?

 

Um den Unterricht für unsere Schülerinnen und Schüler, die Lehrkräfte und die Erzieher/innen in den Klassen ungestört zu ermöglichen, ist es nicht gestattet, während der Unterrichtszeiten unangemeldet in die Klassenzimmer zu kommen.

Bitte vereinbaren Sie immer über das Mitteilungsheft, telefonisch, persönlich im Sekretariat oder per Mail einen Gesprächstermin, bevor Sie in die Schule kommen!

 

Wir weisen auf unser innerschulisches Kommunikationskonzept hin, das allen Eltern per Elternbrief zugegangen ist.

 

Unser innerschulisches Kommunikationskonzept, ausgearbeitet im Mai 2018, stellt dar, wie wir uns eine gelungende Kommunikation zwischen Elternhaus und Schule wünschen. Wenn wir uns gegenseitig informieren und in Kontakt stehen, gelingt eine positive Entwicklung zum Wohle der Kinder!

Wie soll es sein?

Grundsätzlich ist die Klärung von Konflikten und Problemen nur über das Schulpersonal und nur nach Terminabsprache möglich. Sie erreichen uns unter Telefon 90277 8256 und per Email unter der Adresse:  sekretariat@nahariya.schule.berlin.de.

  1. Wenn Sie als Eltern bei entstandenen schulischen Konflikten oder Problemen Klärungsbedarf haben, wenden Sie sich zuerst an die Klassenlehrkraft. Wenn der Klärungsbedarf im Fachunterricht entsteht, wenden Sie sich an die Fachlehrkraft.
  2. Das Gleiche gilt für Klärungsbedarf in der ergänzenden Förderung und Betreuung (eFöB, früher: Hort). Dort wenden Sie sich an die zuständige Erzieherin / den zuständigen Erzieher.
  3. Sollte das Problem auf diesen Wegen über gemeinsame Gespräche nicht zu beheben sein, kann die Schulleitung nach vorheriger Terminvereinbarung einbezogen werden. Für die eFöB (früher: Hort) wenden Sie sich an die koordinierende Erzieherin Frau Naster. Ein Gespräch der Schulleiterin mit Eltern findet immer auch zusammen mit der Lehrkraft / dem/r Erzieher/in statt. Gegebenenfalls wird der Fall vorher intern im Krisenteam behandelt.
  4. Mögliche Hilfen bei Klärungsbedarf: Als Ansprechpartnerinnen und -partner und als Vermittlungspersonen können Sie die Elternvertreterinnen und Elternvertreter Ihrer Klasse oder auch die Kolleginnen der Schulstation einbeziehen.

Ziel jeder Konflikt- oder Problemklärung ist es, eine gemeinsame Lösung zu finden!

 

Zusammenfassung:

Konflikt ist z.B. in der Klasse entstanden

-> Klärungswunsch

-> Klassenlehrkraft mit Termin oder Fachlehrkraft mit Termin

-> Schulleitung mit Termin nur, wenn sich der Konflikt nicht anders lösen lässt. Gespräch mit der Schulleitung stets mit den beteiligten Kollegen/innen.

Konflikt ist in der eFöB (früher: Hort) entstanden

-> Klärungswunsch

-> Erzieher/in

-> koordinierende Erzieherin (Frau Naster)

-> ggf. Schulleitung

Hilfen: Elternvertreter/innen und Schulstation

 

Diese Grundregeln werden auch mit den Schülerinnen und Schülern besprochen.

 

 

 

 

zurück: Start